Ein kleine Meldung zur „Aktuell-Haltung“ meiner Infos zur M3U-Auto-Export Entwicklung!

Auch mit dem aktuellen iTunes (12.5.5.5) auf macOS Sierra 10.12.3 läuft meine Software wunderbar und ohne Probleme.

Die Entwicklung geht im Moment nur sehr langsam voran, da ich mit der Funktionalität eigentlich sehr zufrieden bin und ein Großteil der Ideen, die ich noch habe, jedoch leider einen ganz erheblichen Aufwand bedeuten würden.

So z.B. der Sync ganzer Playlistenbestände also mehrere Listen in einem Rutsch. Dies wäre zwar grundsätzlich möglich, würde jedoch eine ganz andere Architektur und vor allem eine andere Schnittstelle zu iTunes bedeuten. Denn hierbei müsste ich direkt auf die iTunes-DB zugreifen. Das habe ich bis dato immer vermieden, da dies viele Nachteile mit sich bringt (dazu habe ich in einem älteren Blog-Post schon einmal mehr dazu berichtet). Im Moment benutze ich die iTunes eigene API, die jedoch den Zugriff nur auf eine Playlist (nämlich die ausgewählte) zulässt. Parallel-Zugriff ist leider von Seiten iTunes nicht vorhanden.

Aus diesem Grund bin ich im Moment eher mit „Feinschliff“ und Anpassungen an die jeweils aktuellen macOS und iTunes Versionen beschäftigt.

Weiterhin viel Spass mit M3U-Auto-Export!

Stay tuned & have fun!

macOS Sierra 10.12.3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*