Leider bin ich (wie so oft) mit meinem Zeitplan etwas in Verzug. Das wichtigste jedoch zuerst: M3U-Auto-Export 1.2.4 läuft problemlos (inkl. Installation) auf El Capitan mit dem aktuellsten iTunes. Also kein akuter Handlungsbedarf! Jedoch bin ich schon seit einiger Zeit dabei, „unter der Motorhaube“ etwas aufzuräumen und meinen Code an die neuen Gegebenheiten anzupassen. Wie bereits erwähnt gibt‘s an neuen Features im Moment nichts, jedoch wird in meiner aktuell schon lauffähigen Build-Version die Marke Jeep mit den Headunits Uconnect VP2 und VP4 explizit unterstützt.

Hauptproblem ist derzeit die Installation, denn Apple hat den von mir noch immer genutzten PackageMaker endgültig in die ewigen Jagdgründe geschickt und mit El Capitan ist dieser nicht mehr lauffähig. Ich weiß, der eine odere andere Entwickler wird sagen: Der ist doch schon seit Ende 2012 als „depreciated“ gekennzeichnet, aber da die Installation ja nicht gerade zu den Kernaufgaben der Software gehört, habe ich dort nicht allzuviel Zeit investiert, um auf eine neue Variante zu migrieren. Nun ist aber „Not“ am Mann und wie das Wort „notwendig“ eben sagt, kommt jetzt die „Wende“ zu einem neuen Tool. Ich teste derzeit, ob ich auf ein „Fremd“-Programm zum Erstellen des Pakets ausweiche oder ob ich die (neuen) Tools von Apple benutze. Ansich nutze ich immer gern die „Bord-Mittel“ (also die von Apple), jedoch sind diese aufgrund der ganzen App-Store-Thematik ziemlich aufgebläht und ich als „Nicht-App-Store-Anbieter“ habe damit leider mehr Aufwand als Nutzen. Aber das wird sich klären und so denke ich, dass in den nächsten Wochen die neue Version das Licht der Welt erblicken wird.

Natürlich auch noch an dieser Stelle ein Frohes Neues Jahr 2016 mit Glück und Gesundheit für alle Leser des Blogs und Nutzer meiner Software!

Stay tuned & have fun!

El Capitan OS X 10.11 Umbau notwendig!