…und des geht weiter! Version 2.0.1 steht zum Download bereit und enthält ein paar Codefixes sowie eine neue Funktion. Die neue Funktion selbst ist jedoch eigentlich schon seit Version 1.4.1 vorhanden, jedoch ist sie nun konfigurierbar.

In Version 1.4.1 habe ich den sog. “iCloud-Check” eingeführt, da mir Nutzer berichtet hatte, dass sie Probleme mit nicht lokal gespeicherten Musikdateien haben. Denn die User haben diese zwar teilweise in Ihren Playlisten, jedoch können die Dateien (natürlich) nicht mit meinem Plugin exportiert werden, da sie ja lokal nicht vorliegen.

Dieser Check hat jedoch nun auch bei Usern, die ihre Musik Bibliothek auf z.B. einer NAS ausgelagert haben dazu geführt, dass auch sie ihre Musik nicht mehr exportieren konnten.

Das ist natürlich nicht Ziel der Sache gewesen. Nun habe ich also diese Funktion um eine Konfigurationsmöglichkeit erweitert. Von nun an lässt sich in der Konfig-App die Funktion “Auf nicht lokal vorhandene Musikdateien prüfen” an- bzw. abschalten:

Das sollte nun bei den betreffenden Usern Abhilfe schaffen.

Wie immer: Have fun & stay tuned!

Version 2.0.1
Markiert in: