Ja, irgendwann hat der Tag wohl kommen müssen. Hiermit gebe ich offiziell bekannt, dass die Weiterentwicklung von M3U-Auto-Export eingestellt ist. Was sind die Gründe dafür? Dazu gibt es grundsätzlich zwei Themenfelder: Apple’s Strategie für die Zukunft und private Themen meinerseits. Beide Themenbereiche habe ich ja in meinem letzten Beitrag auch schon angesprochen:

  1. Apple verfolgt mit „Automationen“ einen neuen Weg (weg von AppleScipt).
  2. Apple setzt die Hürden für Software, die nicht über den AppStore signiert ist, regelmäßig etwas höher (was ich aufgrund des Sicherheitsaspekts grundsätzlich befürworte).
  3. Die Downloadzahlen meiner Software sind rapide gesunken, nicht mal mehr 1 Download in Monat.
  4. Ich nutze selbst die Software nicht mehr (das war eine Schlüsselmotivation – ich benötigte selbst eine Lösung und habe diese entwickelt und gepflegt).
  5. Bedingt durch berufliche und private Veränderungen in meinem Leben ist die Zeit, die ich zum Programmieren aufwenden kann (und auch mag) deutlich gesunken.
  6. Das Hosten der Software und die Domain kosten auch Geld / Ressourcen, die zugegebenermaßen nicht wirklich hoch sind, jedoch auch unnötig sind, wenn es nicht einmal mehr einen Download im Monat gibt.

Was bedeutet das für die User, die die Software immer noch nutzen (Q&A)?

  1. Es wird kein Update / Fehlerbereinigung mehr geben (es gab aber auch in den letzten 2 Jahre keine Bugberichte mehr).
  2. Die Software kann selbstverständlich weiter genutzt werden, jedoch muss man in den Einstellungen die Update-Prüfung ausschalten, da diese online prüft, ob es ein Update gibt und diese Abfrage nach Abschaltung der Domain fehlschlägt.
  1. Was passiert, wenn ein neues macOS Update kommt und M3U-Auto-Export aufgrund des Updates des Betriebssystems dann nicht mehr funktionieren sollte? Dann kann die Software leider nicht mehr benutzt werden. Bitte benutzt dann den De-Installer, der im Installations-Paket mit dabei ist, um das Programm zu deinstallieren.
  2. Was passiert mit diesem Blog? Er wird Ende des Jahres 2022 abgeschaltet werden.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen User, allen voran bei denjenigen, die mit Tipps und Ideen sowie auch mit der einen oder anderen Paypal-Spende meine Entwicklung unterstützt haben, sehr herzlich für die Treue (und Spende) bedanken und ich hoffe, dass sie auch schon „weitergezogen“ sind und andere Tools (oder eben Apple CarPlay) nutzen, die bestimmt besser sind, als M3U-Auto-Export.

Alles Gute, bleibt gesund und weiterhin viel Spaß auf der Apple macOS Plattform!

Vielleicht gibt es einmal wieder ein Thema, das ich aufgreife und ein Tool dazu entwickle. Dann „trifft“ man sich vielleicht wieder!
Stay tuned!

Weiterentwicklung eingestellt….
Markiert in: